Register for our webinar: Efficiency, productivity, and strategic resource allocation with AI

Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir werden Ihnen unser Whitepaper per E-Mail zusenden
Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten zu, um personalisiertes Marketingmaterial in Übereinstimmung mit der der Datenschutzrichtlinie geschickt zu bekommen. Mit der Bestätigung der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, Marketingmaterial zu erhalten
Vielen Dank!

Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt.
Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Briefkasten.

Innowise ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1600+ IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.
Über uns
Innowise ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1600+ IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.

Cybersicherheit im Bankwesen: Bedeutung, Bedrohungen, Herausforderungen

Die Bedrohung durch Finanzbetrug, Cyberangriffe und andere böswillige Aktivitäten ist für Unternehmen auf der ganzen Welt, insbesondere im Bankensektor, zu einem großen Problem geworden. Da das Risikomanagement zum Schutz von Vermögenswerten und zur Aufrechterhaltung des Kundenvertrauens unerlässlich ist, ist es wichtig, die neuesten Trends in der Cybersicherheit im Bankwesen und bewährte Verfahren, die speziell im Bankwesen zum Einsatz kommen, im Visier zu haben. Angesichts der ständigen Veränderungen in den Bereichen Technologie, Vorschriften und Sicherheitsanforderungen, die die Gesamtkomplexität erhöhen, kann es schwer fallen, die Systeme sicher zu betreiben und gleichzeitig die Geschäftsziele zu erreichen. 

Um Banken dabei zu helfen, ihre Netzwerke besser gegen die sich entwickelnden Bedrohungen zu schützen - sowohl intern als auch extern initiiert - werden in diesem Artikel aktuelle Cybersicherheitsrisiken, denen Banken heute ausgesetzt sind, sowie strategische Lösungen, die Institute nutzen können, um sich gegen Angriffe zu verteidigen, genauer betrachtet.

Aktueller Stand der Cybersicherheit in Banken

Im Jahr 2020 belegen Cyberangriffe den fünfter Platz unter den größten Risiken und werden zur neuen Norm im privaten und öffentlichen Sektor. Laut Security Magazine gibt es jeden Tag über 2 200 Angriffe, d. h. fast alle 39 Sekunden kommt es zu einem Cyberangriff.  Bis 2025 werden diese Zahlen deutlich steigen, da sich Cyberangriffe auf das IoT allein verdoppeln sollen und Unternehmen auf der ganzen Welt durch Cyberkriminalität schätzungsweise 10,5 Billionen USD pro Jahr verlieren. Die COVID-19-Pandemie hat 2019 eine große Welle von Cyberangriffen ausgelöst. Aufgrund der Unsicherheit in Bezug auf Fernarbeit und den digitalen Schutz von Unternehmen hat die Cyberkriminalität drastisch um 600 % zugenommen. Diese neue Realität hat alle Branchen gezwungen, sich schnell anzupassen und neue Lösungen anzunehmen, und dadurch verschärfen sich die Vorschriften im Bereich Cybersicherheit für Finanzdienstleistungen. 
Cybersicherheit im Bankwesen

Bedeutung der Cybersicherheit für das Bankwesen

Aufgrund der rasanten technologischen Entwicklung wird die Aufrechterhaltung eines sicheren Systems für Banken immer mehr wichtiger. In der heutigen digitalen Welt besteht ein noch größeres Risiko, dass sensible persönliche Angaben wie Bankdaten und Passwörter gehackt werden oder böswillige Akteure darauf zugreifen. Die Sicherheit der Kundendaten ist für das Überleben und den Ruf einer Bank von entscheidender Bedeutung. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Banken ständig aufpassen und verbesserte Sicherheitsmaßnahmen einführen, die vor Sicherheitsbedrohungen beim Surfen im Internet oder bei Online-Banking-Aktivitäten schützen. Die Banken sollten auch sicherstellen, dass sie die neuesten Software-Updates verwenden und alle Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Kundendaten und Bankgeschäften geschult werden. Letztendlich ist der Schutz der Kundendaten durch eine starke Cybersicherheit unerlässlich, um die Sicherheit im Bankensektor zu gewährleisten und die Langlebigkeit des Geschäftsbetriebs zu sichern.

Bedeutung der Cybersicherheit für das Bankwesen

Die größten Bedrohungen für die Cybersicherheit von Banken

In den letzten Jahren hat die Internetkriminalität so stark zugenommen, dass sie bereits objektiv als die größte Bedrohung für den Finanzsektor gilt. Da sich die Methoden und das Know-how der Hacker verfeinert haben, wird es immer schwieriger, Angriffe konsequent abzuwehren. Nachstehend finden Sie die wichtigsten Bedrohungen der Cybersicherheit im Bankensektor.

Phishing-Angriffe

In diesem Fall erstellen Hacker Klon-Websites, auf die jeder Nutzer ohne Weiteres über Messaging-Dienste von Drittanbietern zugreifen kann. Da es dort eine glaubwürdige Multi-Faktor-Authentifizierung vorhanden ist und sie im Allgemeinen wie eine echte Website aussieht, merken die Nutzer nicht einmal, dass sie ihre Anmeldedaten bereits an Hacker weitergegeben haben.

Verteilte Verweigerung des Dienstes (DDoS)

Bei einem DDoS-Angriff wird ein Botnet - eine Sammlung von angeschlossenen Online-Geräten - verwendet, um eine Ziel-Website mit gefälschtem Datenverkehr zu überfluten. Im Gegensatz zu anderen Cyberangriffen wird bei einem DDoS-Angriff nicht versucht, die Sicherheit zu gefährden. Stattdessen besteht das Ziel darin, Netzwerk-, Server- oder Anwendungsressourcen zu erschöpfen, so dass sie für das Zielpublikum nicht mehr verfügbar sind. Ein DDoS-Angriff kann auch dazu verwendet werden, andere böswillige Aktivitäten zu verschleiern und Sicherheitsgeräte zu deaktivieren, um die Sicherheit des Ziels zu beeinträchtigen. Interessant ist auch, dass während der Pandemie die Zahl der DDoS-Angriffe um 30% in der Finanzdienstleistungsbranche anstieg.

Unverschlüsselte Daten

Da die Cyberkriminellen immer kreativer werden, haben die Datenbedrohungen im Laufe der Zeit nicht abgenommen. Es reicht nicht mehr aus, nur die Datenzugriffspunkte zu schützen - die Daten selbst müssen verschlüsselt werden. IBM berichtet, dass die durchschnittlichen Kosten einer Datenpanne bei 4,35 Millionen USD liegen. Der Preis wird in Zukunft sicherlich noch steigen, da täglich Cyberangriffe stattfinden, die Unternehmen und Nutzern enormen Schaden zufügen. Mit robusten Verschlüsselungsmethoden lassen sich diese Kosten jedoch verringern oder ganz vermeiden.
Die größten Bedrohungen für die Cybersicherheit einer Bank

Ransomware

Ransomware wird von Cyberkriminellen eingesetzt, um wichtige Daten zu verschlüsseln und ihren Besitzern den Zugang zu ihnen zu verwehren, wenn sie kein Lösegeld zahlen. Diese Cyberattacke ist leider eine ernsthafte Bedrohung für Banken, 90% von diesen sind bereits getroffen worden.  Im Zeitalter der Kryptowährungen sind Betrüger besonders daran interessiert, Schwachstellen in dem dezentralen System zu finden. Wenn diese Schwachstellen vorhanden sind, können sie leicht Geld aus dem Handelssystem stehlen.

Datenmanipulation

Das Verändern von digitalen Dokumenten und Informationen wird als Datenmanipulation bezeichnet. Cyberkriminelle dringen über beliebige Angriffsvektoren in Netzwerke ein, verschaffen sich Zugang zu Software oder Anwendungen und ändern Daten. Indem sie Daten manipulieren, anstatt sie zu stehlen, können Hacker erfolgreicher sein und katastrophale Folgen für Unternehmen oder Einzelpersonen verursachen. Es handelt sich um einen ausgeklügelten Cyberangriff, da es lange dauern kann, bis ein Benutzer merkt, dass seine sensiblen und vertraulichen Daten unwiderruflich verändert wurden.

Spoofing

Spoofing ist eine Form des Cyberangriffs, bei dem Kriminelle ihre Identität als vertrauenswürdige und bekannte Quelle tarnen, um vertrauliche Informationen oder Geld zu stehlen. Banken sind einer ständigen Bedrohung durch Spoofing-Angriffe ausgesetzt, die schwerwiegende Folgen für ihre Kunden und ihren Betrieb haben können. Darüber hinaus gewinnt ein Man-in-the-Middle-Angriff an Bedeutung, bei dem ein Hacker die Kommunikation zwischen einem Kunden und der Bank abfängt, um sich Zugang zu persönlichen Daten zu verschaffen, Zahlungen umzuleiten oder sogar einen Denial-of-Service-Angriff zu starten. Daher ist es wichtig, dass die Banken auf der Hut bleiben und Maßnahmen ergreifen, um sich vor diesen Bedrohungen zu schützen.

Cybersicherheitsvorschriften für Banken mit Auswirkungen auf FinTech

Die Finanzinstitute sollten Folgendes beachten FinTech Vorschriften zur Aufrechterhaltung eines starken Sicherheitsniveaus und zur Verhinderung von Datenschutzverletzungen. Anhand dieser Vorschriften können Sicherheitsverantwortliche ihre Sicherheitsvorkehrungen und die ihrer Zulieferer bewerten. Außerdem kann Ihr Unternehmen leicht die Prozesse und Verfahren ermitteln, die zur Minderung von Cybersicherheitsrisiken erforderlich sind. Im Folgenden sind die drei häufigsten Finanz Compliance-Anforderungen in Bezug auf die finanzielle Cybersicherheit im Bankwesen.

NIST

NIST hat sich zum Standard Nr. 1 für die Bewertung der Cybersicherheit, die Ermittlung von Sicherheitsschwachstellen und die Einhaltung von Cybersicherheitsgesetzen entwickelt, auch wenn die Einhaltung nicht zwingend vorgeschrieben ist. Das NIST hat 110 Anforderungen entwickelt, die verschiedene Aspekte der IT-Verfahren, -Richtlinien und -Technologie einer Organisation abdecken. Diese Anforderungen betreffen die Zugangskontrolle, die Systemkonfiguration und die Authentifizierungsmethoden. Darüber hinaus werden Protokolle für die Cybersicherheit und die Reaktion auf Vorfälle definiert. Durch die Erfüllung all dieser Anforderungen wird sichergestellt, dass das Netzwerk, die Systeme und die Mitarbeiter einer Organisation effizient darauf vorbereitet sind, alle kontrollierten, nicht klassifizierten Informationen (CUI) sicher zu verwalten.

Bank Secrecy Act/Anti-Money Laundering (BSA/AML)

Das Gesetz über das Bankgeheimnis und die Geldwäschebekämpfung (Bank Secrecy Act/Anti-Money Laundering, BSA/AML) ist eine Reihe von Gesetzen und Vorschriften, die Finanzinstituten helfen sollen, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung aufzudecken und zu verhindern. Die BSA/AML-Anforderungen sind für Banken, Kreditgenossenschaften und andere Finanzinstitute von entscheidender Bedeutung, da sie zum Schutz ihrer Kunden vor Betrug, Diebstahl und anderen illegalen Aktivitäten beitragen. Diese Vorschriften geben auch den Aufsichtsbehörden die notwendigen Instrumente an die Hand, um sicherzustellen, dass die Banken die von der Regierung festgelegten Regeln einhalten. Daher ist die Einhaltung der BSA/AML-Bestimmungen für jedes Institut, das mit Geld oder Vermögenswerten handelt, unerlässlich.

Cybersicherheitsvorschriften für Banken mit Auswirkungen auf FinTech

Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS)

PCI DSS ist eine Reihe von Sicherheitsstandards, die dazu dienen, Kundendaten und Zahlungsinformationen vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung oder Offenlegung zu schützen. Die Einhaltung des PCI DSS ist für jedes Unternehmen, das Kreditkartendaten verarbeitet, speichert oder überträgt, obligatorisch. Durch die Einhaltung dieser Standards können Unternehmen die Integrität ihrer Kundendaten gewährleisten und sie vor Cyber-Bedrohungen schützen.

GDPR

Die Allgemeine Datenschutzverordnung (EU-DSGVO) ist ein Sicherheitsrahmen, der die personenbezogenen Daten der Bürger schützen soll. Jedes Unternehmen, das private Daten von EU-Bürgern verarbeitet, ob manuell oder automatisch, muss die DSGVO einhalten. Diese Verordnung hebt eine Reihe von Sicherheitsrichtlinien für Datenverarbeiter und Datenverantwortliche hervor, um die Sicherheit aller Benutzerdaten während ihres gesamten Lebenszyklus zu gewährleisten.

ISO/IEC 27001

Die weltweit anerkannte Norm ISO/IEC 27001 minimiert Sicherheitsrisiken und schützt Informationssysteme. Es handelt sich um eine Reihe international anerkannter Sicherheitsrichtlinien und -verfahren, die Unternehmen dabei helfen sollen, ihre Sicherheitslage in einer Vielzahl von Branchen zu verbessern.

Aufgrund seines Rufs als internationaler Standard für Cybersicherheit und Datenschutz sollten Finanzinstitute, die ihre herausragenden Cybersicherheitsverfahren gegenüber Interessengruppen nachweisen wollen, die ISO/IEC 27001-Zertifizierung erhalten.

Zusammenfassung

Die Sicherheit der Daten einer Organisation ist ein wichtiges Anliegen. Für Banken, die große Mengen an personenbezogenen Daten und Transaktionslisten speichern, sind Lösungen und Verfahren für die Cybersicherheit von entscheidender Bedeutung. Heutzutage kann die Bedeutung der Cybersicherheit im Bankwesen nicht außer Acht gelassen werden. Als Folge der technologischen Entwicklung sind Cyberangriffe auf Bankensysteme häufiger geworden.

Innowise ist eines der führenden Softwareentwicklungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Bankensoftware mit Schwerpunkt auf Cybersicherheit spezialisiert hat. Durch den Einsatz neuester Technologien sind wir in der Lage, Organisationen innovative Lösungen zu bieten, die auf ihre individuellen Geschäftsanforderungen zugeschnitten sind. Innowise nutzt seine umfassende Erfahrung in der Branche und seine Problemlösungskompetenz, um einen hervorragenden Schutz vor Cyber-Bedrohungen und Datenverletzungen zu gewährleisten. Letztlich ist die Expertise von Innowise in Entwicklung von Bankensoftware unterstützt Unternehmen bei der Abwehr von Cyber-Bedrohungen durch die Bereitstellung sicherer Systeme, bei denen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund stehen.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Autor
Denis Jarosch Kundenbetreuer im Bereich FinTech

Inhaltsübersicht

Bewerten Sie diesen Artikel:

4/5

4.8/5 (37 bewertungen)

Ähnliches zum Lesen

Haben Sie eine Herausforderung für uns?

    Bitte fügen Sie Projektdetails, Dauer, Technologie-Stack, benötigte IT-Experten und andere Infos bei.
    Bitte fügen Sie Projektdetails, Dauer, Technologie-Stack, benötigte IT-Experten
    und andere Infos bei.
    Hängen Sie nach Bedarf zusätzliche Dokumente an.
    Datei hochladen

    Sie können bis zu 1 Datei von insgesamt 2 MB anhängen. Gültige Dateien: pdf, jpg, jpeg, png

    Beachten Sie bitte, dass Innowise mit dem Anklicken der Schaltfläche 'Senden' Ihre persönlichen Daten nach der Datenschutzrichtlinie verarbeiten wird, um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen.

    Wie geht es weiter?

    1

    Sobald wir Ihre Anfrage erhalten und bearbeitet haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Projektanforderungen zu besprechen und eine NDA für die Vertraulichkeit der Informationen zu unterzeichnen.

    2

    Nach der Prüfung der Anforderungen erstellen unsere Analysten und Entwickler einen Projektvorschlag, der Arbeitsumfang, Teamgröße, Zeit- und Kostenschätzung enthält.

    3

    Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen, um das Angebot zu besprechen und eine Vereinbarung zu treffen.

    4

    Wir unterzeichnen einen Vertrag und beginnen umgehend mit der Arbeit an Ihrem Projekt.

    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde gesendet.
    Wir werden Ihre Anfrage bearbeiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde gesendet.
    Wir werden Ihre Anfrage bearbeiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

    Pfeil