Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, wir werden Ihnen unser Whitepaper per E-Mail zusenden
Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten zu, um personalisiertes Marketingmaterial in Übereinstimmung mit der der Datenschutzrichtlinie geschickt zu bekommen. Mit der Bestätigung der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, Marketingmaterial zu erhalten
Vielen Dank!

Das Formular wurde erfolgreich abgeschickt.
Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Briefkasten.

Innowise ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1600+ IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.
Über uns
Innowise ist ein internationales Unternehmen für den vollen Zyklus der Softwareentwicklung, welches 2007 gegründet wurde. Unser Team besteht aus mehr als 1600+ IT-Experten, welche Software für mehrere Branchen und Domänen weltweit entwickeln.

Produktinformationsmanagement (PIM) Lösungen 2024: Trends und Innovationen im Blick

Bei der Verwaltung eines erfolgreichen Unternehmens geht es darum, den Überblick über Ihre Daten zu behalten. Die Aktualisierung und Relevanz jedes Produkt- und Serviceeintrags ist der Schlüssel zu Kundenzufriedenheit, hoher Kundenbindung und kontinuierlichem Unternehmenswachstum.

Aber wenn das Unternehmen wächst, wird es immer schwieriger, alles im Auge zu behalten. Hier kommen Produktinformationsmanagement-Lösungen ins Spiel. Mit einem effektiven Datenmanagement können Unternehmen von einer optimierten Datenverwaltung profitieren und Reibungsverluste im täglichen Betrieb in jeder Größenordnung beseitigen.

Was ist eine Produktinformationsmanagement Software?

Zunächst ist es wichtig, den Begriff der PIM-Software zu definieren, damit wir die Funktionen, die sie bietet, besser verstehen können. PIM steht für Produktinformationsmanagement und ist ein System, mit dem Unternehmen Informationen zu Produkten und Dienstleistungen aggregieren, organisieren und bearbeiten können. Ein Produktinformationsmanagement System macht den Zugriff auf und die Verwaltung von Produktinformationen mühelos, sodass Unternehmen ihre täglichen Abläufe optimieren und ihre Geschäftsziele effizient erreichen können.

PIM-Software zieht die Daten aus vorgelagerten Systemen und hält sie im gesamten Unternehmen konsistent, wodurch einfache Produktinformationen aktualisiert werden können. Auf diese Weise können die Mitarbeiter Produktinformationen über die gesamte Lieferkette verfolgen und die Kunden können von einem informierten Einkaufserlebnis profitieren.

In einer Zeit erhöhter Kundenerwartungen spielt PIM-Software eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung von Einheitlichkeit und Präzision in Produktbeschreibungen und Spezifikationen über Websites, Anwendungen und soziale Medien hinweg. Die Einführung wird durch das Bedürfnis nach Effizienz und Genauigkeit angetrieben, sodass Unternehmen ihren Kunden zuverlässige und präzise Informationen zur Verfügung stellen können.

Trends bei Produktinformationsmanagement Software

Mit fortschreitender Technologie wird das Produktinformationsmanagement für Unternehmen immer wichtiger, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Berichte spiegeln die steigende Nachfrage der Unternehmen wider und gehen davon aus, dass der Markt für Produktinformationsmanagement von 12,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 auf 23,8 Milliarden US-Dollar bis 2027 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 14,3% wachsen wird.

Im Jahr 2020 hat der COVID-19 Ausbruch die Verbreitung von PIM in den Unternehmen stark gefördert. Aufgrund der eingeschränkten physischen Interaktionen in vielen Ländern ermöglichte ein vollständig digitalisiertes Produktinformationsmanagement System es Unternehmen, ihren Betrieb inmitten der globalen Pandemie fortzusetzen.

Nach der digitalen Transformation des Produkt- und Servicemanagements streben Unternehmen danach, das Einkaufserlebnis über mehrere Kanäle hinweg zu synchronisieren, was eine zentralisierte Datenverarbeitungslösung erfordert. Daher wächst die Nachfrage nach Software wie Produktinformationsmanagement Systemen weiter.

Um der Nachfrage von Unternehmen gerecht zu werden, verbessern Entwicklung von E-Commerce-Software ihre PIM-Angebote weiter, bauen mehr Funktionen im Zusammenhang mit dem Datenmanagement auf und verbessern die Art und Weise, wie sich ihre Software mit anderen Apps und Systemen eines Unternehmens integrieren lässt.

Hier sehen Sie, welche technologischen Trends die PIM-Software jetzt prägen.

Erweitertes Product Experience Management (PXM)

Da Technologie in unseren Alltag eingetreten ist, nutzen wir regelmäßig riesige Datenmengen, die unsere Kaufentscheidungen beeinflussen. Mit Online-Shops, Social-Media-Seiten und Marktplätzen war es noch nie einfacher, ein passendes Produkt oder eine passende Dienstleistung zu finden. Käufer suchen nach Bewertungen und Produktbenutzererfahrungen und vergleichen die Produkte sorgfältig, um das beste auszuwählen. Infolgedessen erwarten Kunden nun, dass Unternehmen ihr datenorientiertes Einkaufen mit gezielteren Produkten und personalisierten Erlebnissen abgleichen.

Hier kommt Product Experience Management ins Spiel. Kurz PXM genannt, ist ein Teil des PIM-Softwaresystems, das die von Organisationen gesammelten Daten verwendet, um den Umsatz mit leistungsstarken Entscheidungen zu steigern. Von Produkt- oder Serviceempfehlungen bis hin zu gezielten Online-Inhalten unterstützt PXM Unternehmen beim Aufbau langfristiger Beziehungen zu ihren Kunden.

Product Experience Management ermöglicht es Unternehmen, den richtigen Verbrauchern das richtige Produkt oder die richtige Dienstleistung anzubieten und sie über Vorteile und Anwendungsfälle aufzuklären. Der Inhalt beeinflusst Kaufentscheidungen, verbessert die Kundenbindung und trägt wesentlich dazu bei, Vertrauen in die Marke aufzubauen.

PXM ist die perfekte Antwort auf die steigende Nachfrage nach proaktivem und personalisiertem Service von Unternehmen. In Kombination mit der Software zur Verwaltung von Produktinformationen kann das PXM-System ein klares und vollständiges Produktbild erstellen, indem alle Informationen in einer einzigen Konzeptgeschichte zusammengefasst werden, die die Kundenbindung fördert und den Umsatz steigert.

Wachsende Nachfrage nach KI in PIM-Systemen

Da KI immer erschwinglicher und für Unternehmen jeder Größe zugänglich wird, suchen sie nach Möglichkeiten, die Technologie für die Datenanalyse zu nutzen. KI ist am besten darin, große Informationsmengen zu sortieren und aussagekräftige Erkenntnisse zu gewinnen, damit Unternehmen von einer effizienteren Entscheidungsfindung profitieren können.

Mit künstliche Intelligenz optimiert das Produktinformationsmanagement folgende Prozesse:

  • Überwachung des Kundenverhaltens. KI kann das Kundenverhalten untersuchen, einschließlich ihrer Suchanfragen, Muster, der Zeit, die sie auf bestimmten Seiten verbringen, etc. Es kann dann diese Informationen verwenden, um zu bewerten, wie einfach es für sie war, die gewünschten Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung zu finden und Möglichkeiten anzubieten, die Auffindbarkeit des Produkts zu verbessern. Darüber hinaus ermöglichen segmentierte Daten zu verschiedenen Kundengruppen es der PIM-Software, sie unabhängig mit einzigartigen Angeboten anzusprechen, die Erfahrung weiter zu personalisieren und das Markenvertrauen zu erhöhen. 
  • Erstellung von Produktinhalten. Natürliche Sprachmodelle sind auch für das Produktinformationsmanagement System von Vorteil, da sie die Generierung von Produktinhalten optimieren können. Die automatische Erstellung von Produktbeschreibungen und das Ausfüllen ihrer Spezifikationen hilft Unternehmen, Zeit bei der manuellen Informationsverarbeitung zu sparen und sicherzustellen, dass die Beschreibungen über mehrere Kanäle hinweg konsistent sind.

Künstliche Intelligenz automatisiert Routineaufgaben und sammelt Daten, die bei der strategischen Entscheidungsfindung helfen. Deshalb suchen immer mehr Unternehmen nach PIM Beratungsdiensten, um KI-Funktionen in ihre PIM-Software zu implementieren.

Inhaltsübersicht

Bewerten Sie diesen Artikel:

4/5

4.8/5 (37 bewertungen)

Holen Sie sich Ihre Produktdaten, um Ihr Unternehmen zu stärken. Produktinformationsmanagement Software optimiert den Vertrieb über mehrere Kanäle.

Beschleunigte Einführung cloudbasierter PIM-Software

Die Implementierung einer Softwarelösung zur Optimierung von Geschäftsprozessen ist nur ein Teil der digitalen Transformation. Im Laufe der Zeit kann eine Organisation die Skalierung der Lösung erfordern, um den expandierenden Betrieb abzudecken. Verfügt das Unternehmen über eine On-Premise-Lösung zur Datenspeicherung, kann dies zu weiteren Investitionen in Hard- und Software führen.

Andererseits sind cloudbasierte Lösungen in dieser Hinsicht viel flexibler. Da die Daten auf einem entfernten Server gespeichert und verwaltet werden, können Unternehmen Ressourcen für die Verwaltung der Hardware-Infrastruktur einsparen und den Betrieb schnell skalieren, um der Expansion ihres Unternehmens gerecht zu werden.

Cloud ermöglicht auch einen optimierten Zugriff auf die Informationen, was bedeutet, dass die Mitarbeiter die Informationen bearbeiten oder neue Produkteinträge von einer Vielzahl von Geräten wie unternehmenseigenen Smartphones oder Tablets hinzufügen können.

Cloud-Lösungen sind auch sicherer. Erfahrene Cloud-Ingenieure erfüllen spezifische Sicherheitsvorschriften und pflegen die Cloud, patchen Schwachstellen und aktualisieren die Infrastruktur, um mit neuen Malware und anderen Bedrohungen Schritt zu halten.

Cloud-basierte PIM-Lösungen ermöglichen es Unternehmen, schneller zu agieren, ihren Produkt- oder Servicekatalog auf dem neuesten Stand zu halten und Abläufe jeder Größenordnung zu unterstützen. Da die Nachfrage nach effizienten digitalen Transformationsansätzen weiter steigt, werden Unternehmen cloudbasierte PIM-Software als praktikable Option betrachten.

Verbesserte Datenvisualisierung und Produktdatenanalyse

Wenn Sie sich auf den Weg machen, datengetrieben zu werden, reicht es nicht aus, nur die Daten zu sammeln. Es sind nicht nur die Daten, sondern auch die daraus gewonnenen Erkenntnisse, die eine effiziente Entscheidungsfindung ermöglichen, und viele Unternehmen haben dies bereits erkannt.

Datenvisualisierung und erweiterte Analysen helfen Unternehmen, große Mengen an Informationen zu verstehen, die aus verschiedenen Quellen gesammelt werden. Die Technologie kann wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die es Unternehmen ermöglichen, Betriebskosten zu senken, die Kundenzufriedenheit zu verbessern, Marketingkampagnen anzupassen und viel mehr zu tun, um in ihren jeweiligen Branchen wettbewerbsfähig zu bleiben.

Im Laufe der Zeit verlassen sich immer mehr Unternehmen auf Datenvisualisierung und -analysen, um Trends zu erkennen, ihre Handlungen zu analysieren, Wachstumschancen zu finden und intelligente und zeitnahe Entscheidungen zu treffen.

Optimierte Integration von IoT in PIM-Lösungen

Die Integration von PIM mit IoT bringt Unternehmen mehrere Vorteile. IoT-Geräte erfassen die Daten aus der Umgebung in Echtzeit, egal ob es sich um die Lager oder Filialen handelt, und leiten sie an das Produktinformationsmanagementsystem weiter. Zum Beispiel können Unternehmen die Daten aus intelligenten Regalen nutzen, um sich ein klares Bild davon zu machen, welche Produkte Kunden bevorzugen, und ihr Angebot optimieren.

Die vernetzte Technologie verbessert auch die Wartungsroutinen. IoT-fähige Produkte können Leistungsdaten übertragen, sodass Unternehmen proaktiv auf Wartungsanforderungen eingehen können: IoT-Sensoren können die Leistung eines Produkts verfolgen und diese Informationen an den Hersteller senden, um Produktionsfehler zu beheben. Diese nahtlose Interaktion erhöht das Vertrauen und die Zufriedenheit der Kunden.

Darüber hinaus hilft die IoT-Integration bei der Erstellung eines dynamischeren und interaktiveren Produktkatalogs. Produkte können IoT-basierte Hardware verwenden, um ihre Funktionen, Nutzungsstatistiken und sogar Benutzerbewertungen direkt an das PIM-System zu kommunizieren. Diese Interaktivität verwandelt statische Produktkataloge in dynamische, ansprechende und informative Ressourcen für Kunden.

Fazit

Um eine einzigartige und bereichernde Kundenerfahrung zu bieten, wenden Unternehmen intelligente Technologie an, um sie in ihren Geschäftsabläufen zu unterstützen. Wenn der bloße Verkauf von Produkten nicht ausreicht und eine personalisierte Customer Journey die Devise ist, helfen PIN-Lösungen Unternehmen, die Bedürfnisse und Vorlieben der Verbraucher besser zu verstehen und Produkte anzubieten, die am besten mit ihnen übereinstimmen.

PIM bietet ein deutlich verbessertes Einkaufserlebnis für Kunden. Jetzt können sie von einer engagierteren und informierteren Einkaufsreise mit Produktinformationen profitieren, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die fortschrittliche Technologie geht über die Präsentation von Cookie-Cutter-Beschreibungen hinaus und informiert Entscheidungen mit immersiven Bildern, Videos und benutzergenerierten Inhalten.

Darüber hinaus erleichtert die PIM-Technologie die Einführung fortschrittlicher Produktempfehlungssysteme, die auf riesigen Datenmengen basieren. Das System analysiert sowohl interne als auch aus Kundeninteraktionen extrahierte historische Daten und schlägt Produkte vor, die für einen bestimmten Verbraucher relevant sind. Produktvorschläge ermöglichen ein fokussiertes und personalisiertes Einkaufserlebnis, das von Kunden sehr geschätzt wird.

Der beidseitige Nutzen - von der Anreicherung von Organisationsabläufen mit wertvollen Daten bis hin zur Bereitstellung eines Erlebnisses, das ihre Vorlieben widerspiegelt - ist der treibende Faktor der PIM-Innovation. Da die Technologie immer besser wird, wird sie sicherlich die Standards der Kundenerfahrung und der Geschäftstätigkeit im Einzelhandel und eCommerce neu definieren.

Ähnliches zum Lesen

Blog
Blog
Kleiner Umschlag Die Entwicklung von P2P-Transaktionen
Blog
Innowise Juni Mobile App Development Digest
Blog
Zusammenfassung der Innowise-Gruppe für mobile Geräte
Blog
Die wichtigsten Trends in der Softwareentwicklung
Blog
Künstliche Intelligenz im Gesund­heitswesen
Blog
Google's Carbon Sprache könnte C++ ersetzen
Blog
Blog
Blog

Kontaktieren Sie uns

    Bitte fügen Sie Projektdetails, Dauer, Technologie-Stack, benötigte IT-Experten und andere Infos bei.
    Bitte fügen Sie Projektdetails, Dauer, Technologie-Stack, benötigte IT-Experten
    und andere Infos bei.
    Hängen Sie nach Bedarf zusätzliche Dokumente an.
    Datei hochladen

    Sie können bis zu 1 Datei von insgesamt 2 MB anhängen. Gültige Dateien: pdf, jpg, jpeg, png

    Bitte beachten Sie, dass Innowise mit dem Anklicken der Schaltfläche 'Senden' Ihre persönlichen Daten nach der Datenschutzrichtlinie verarbeiten wird, um Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen.

    Wie geht es weiter?

    1

    Sobald wir Ihre Anfrage erhalten und bearbeitet haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Projektanforderungen zu besprechen und eine NDA (Vertraulichkeitserklärung) für die Vertraulichkeit der Informationen zu unterzeichnen.

    2

    Nach der Prüfung der Anforderungen erstellen unsere Analysten und Entwickler einen Projektvorschlag, der Arbeitsumfang, Teamgröße, Zeit- und Kostenschätzung enthält.

    3

    Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen, um das Angebot zu besprechen und eine Vereinbarung mit Ihnen zu treffen.

    4

    Wir unterzeichnen einen Vertrag und beginnen umgehend mit der Arbeit an Ihrem Projekt.

    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde gesendet.
    Wir werden Ihre Anfrage bearbeiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

    Vielen Dank!

    Ihre Nachricht wurde gesendet.
    Wir werden Ihre Anfrage bearbeiten und Sie so schnell wie möglich kontaktieren.

    Pfeil